Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4142

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2840
Dargestellte Person Cruciger (eig. Creutzi(n)ger), Caspar
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
Verleger Jobin, Bernhard
Straßburg 1590
Beschreibung

Fast Halbf. nach hl. mit Buch in der Linken, vor nur r. parallelschraffiertem Hintergrund in Rechteckeinfassung. Oben „141“ und 2zeil. Suprascriptio „CASPARVS CRVCIGER | S[acrae] Th[eologiae] D[octor].“ – Unten lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Lipsia dat patriam: cathedram dat Leucoris alma,
Ac tumulum: nomen crux mihi sancta Dei.

(Leipzig gibt mir die Heimat, das blühende Wittenberg das Katheder und das Grabmal, das heilige Kreuz Gottes den Namen).

Darunter das Todesdatum „M. D.XLVIII.“ – Eingefaßt mit Holzschnitt-Bordüre. Rückseitig epitaphartiger lat. Text auf den Dargestellten.

Technik Holzschnitt: [Tobias Stimmer del.]
Maße Blattmaße: 149 x 92 mm
Bildmaße: 102 x 81 mm
Kataloge Singer 17596.
Zustand beschädigt mit teilw. durchscheinendem Widerdruck
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Reusner, Nicolaus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Lipsia dat patriam
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive Imagines virorum literis illustrium ... – Straßburg: Bernhard Jobin 1590. (S.141) [HAB: Uo 18; Q 322 Helmst. 8°]
Status Angelegt am 12.09.1996
Letzte Änderung am 20.09.2005