Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4942

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. III 425.1
Dargestellte Person Dimpfel, Christian Gottlieb
Künstler Speer, Martin (Maler)
um 1702–1765
Geb. in Regensburg
Gest. in Regensburg
Maler u. Radierer, Schüler der Wiener Akademie, weitergebildet in Neapel
Literatur: ThB 31,350f.

Haid, Johann Jacob (Stecher)
Beschreibung

Fast Kniestück etwas nach l. an r. stehendem Tischchen vor Vorhang u. (l.) halbverdeckter Säule. Unten Wappen u. beiderseits davon 4zeil. lat. Legende „CHRISTIAN THEO/PHILUS DIMPFEL. | Reipublicae Patriae / Ratisbonensis Senator, | et Curiae Eleemosy=/nariae Con-Director. | Natus d[ie] V. April / A[b] O[rbe] R[edempto] MDCLXXXI.“

Technik Schabkunst: <im Bild u.l.> M[artin] Speer pinx. – <u.r.> I[ohann] Iacob Haid scul. Aug.Vindel.
Maße Blattmaße: 427 x 283 mm
Plattenmaße: 405 x 277 (= Bild) mm
Kataloge Diepenbroick 32304.
Ikonographie und Realien Vorhang/Säule
Wappen – Dimpfel
Status Angelegt am 20.11.1996
Letzte Änderung am 15.02.2006