Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4398

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1063.1
Dargestellte Person Dehl, Johann Heinrich
Künstler Heiss, Elias Christoph (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach r. in Rüstung, vor schlichtem Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen auf Sockel innerhalb Rechteck. Ovalumschrift „Herr Johann Heinrich Dehl, eines Hochlöbl: Schwäb: Creißes bey dem Löbl: Erb-Prinz-Würtemberg: Cuirassier Regiment Hochbestellter Obrister und Commendant &c. Gebohren Ao. 1655. gestorb: den 22. Nov. Ao. 1711.“ Vor dem Rahmen unten Wappenkartusche, auf dem Sockel daneben l. Visierhelm u. Eisenhandschuh, r. Degen, zu Seiten des Sockels l. Kanonenkugeln, r. angeschnittenes Kanonenrohr. Im Sockel 4 dt. Alexandriner:

Seht! Solchen Mann hat uns der strenge Krieg gemachet.
Er ward ein Obrister, als GOTT für ihn gewachet.
Jedoch, was ist Er nun? Ein Schatten, wie ihr seht,
Gestalt und Stärck ist fort. Wol, wer auf Gott besteht.
Technik Schabkunst: <im Bild u.l.> Elias Ch[ristoph] Heiss Sculps. Aug.Vind.
Maße Blattmaße: 350 x 252 (= Bild) mm
Kataloge Nicht bei Hollstein.
Zustand beschn., o.r. beschädigt
Ikonographie und Realien Degen
Helm
Kanone
Kanonenkugel
Kriegsgerät
Wappen – Dehl, Joh. Heinr.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Seht! Solchen Mann hat uns der strenge Krieg gemachet
Status Angelegt am 27.09.1996
Letzte Änderung am 10.10.2007