Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4157

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2845
Dargestellte Person Crusius, Caspar
Künstler Böcklin, Johann Christoph (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach hr., r. Hand auf schräg aufgestütztem Buch. vor kreuzschraffiertem Hintergrund in fast rundem Rahmen auf Sockel innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „CASP. CRUSIUS. SER[enissimi] BRUNSV[icensium] & LUN[aeburgensium] DUC[is] CONCIONAT[or] AUL[icus,] ECCLL.[= Ecclesiarum] & SCHOL[arum] BRUNSV[icensium] INSPECT[or] & PRAEPOS[itus] COENOB[ii] S. CRUC[is] QUOD EST PROPE BRUNSV[igam.] NAT[us] RIGAE LIVON[um] A[nno] MDCXLI. DENAT[us] MDCLXXXII. d[ie] 13. Nov.“ – Im Sockel 10 dt. Alexandriner:

Wie des Chrysostomi Zierd und Beredtsamkeit
Vormahls ist hoch gerühmt, so kan zu dieser Zeit
Man auch noch Crusij geschickte Red=art preisen.
Es kan der Worte Macht sein Leichen Wort außweisen,
Auch daß mit Treu und Fleiß Er Gottes Wort gelehrt,
Und mit verwunderung von vielen sey gehört.
Doch weil der dürre Todt nunmehro sammt dem Leben
Sein weises Zungen=Licht erlöscht, den Leib gegeben
Ins Grabes tieffe Grufft ganz traurig eingehüllt,
So schauet man nur noch alhie Sein Schatten=Bild.
Technik Kupferstich: <u.M.> J[ohann] C[hristoph] Böcklin sculp.
Maße Blattmaße: 191 x 153 mm
Plattenmaße: 186 x 145 mm
Bildmaße: 178 x 136 mm
Kataloge Singer 17641.
Diepenbroick 5492.
Ikonographie und Realien Buch
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Wie des Chrysostomi Zierd und Beredtsamkeit
Status Angelegt am 13.09.1996
Letzte Änderung am 12.05.2004