Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4193

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 2876
Dargestellte Person Curione, Celio Secondo (lat. Caelius Secundus Curio)
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
Verleger Jobin, Bernhard
Straßburg 1590
Beschreibung

Brustb. nach l. mit Buch in der Linken, vor nur l. parallelschraffiertem Hintergrund in rechteck. Einfassung. Oben „321“ und 2zeil. Suprascriptio „CAELIVS SECVNDVS CVRIO | Philosophus.“ – Unten lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Coelo mens affixa prius mea, nunc quoque coelo
viuit. quam scite Coelius ecce vocor!

(Dem Himmel war früher mein Geist verhaftet, jetzt lebt er auch durch den Stichel. Seht, wie treffend werde ich Caelius genannt! [Wortspiel mit den beiden Bedeutungen von caelum, 1. Himmel 2. Grabstichel, u. dem Namen Caelius])

Darunter das Todesdatum „M. D.LXVIII.“ – U. r. Bogensignatur „X“. Eingefaßt mit Holzschnitt-Bordüre. Rückseitig lat. biograph. lat. Text auf den Dargestellten.

Technik Holzschnitt: [Tobias Stimmer del.]
Maße Blattmaße: 147 x 91 mm
Bildmaße: 11102 x 80 mm
Kataloge Singer 17738.
Diepenbroick 5541.
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Reusner, Nicolaus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Coelo mens affixa prius mea
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive Imagines Virorum literis illustrium ... – Straßburg: Bernhard Jobin 1590. (S.321) [HAB: Uo 18; Q 322 Helmst. 8°]
Status Angelegt am 16.09.1996
Letzte Änderung am 20.09.2005