Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 5107

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1256
Dargestellte Person Dorsch, (Johann) Christoph
Künstler Vogel, Bernhard (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach hr., r. Arm auf einen Steinsockel gestützt, unter einem Baum mit Weinlaub u. Trauben, l. auf einem Steinpfeiler, um den sich ein Lorbeerstrauch rankt, eine hohe Reliefvase. Unten 1zeil. lat. Legende „CHRISTOPHORUS DORSCHEUS NOBILIS GEMMARUM CAELATOR.“ Darunter 4 lat. distich. Verse, bez. „G. T.R. P.N. M.“:

Cujus ab arguto spirant signacula caelo
Qui pretium sardis et decus arte parat;
Quem memor Argolico componat fama Myconi,
Talia Dorscheus Noricus ora gerit.

(Der mit seinem geistvollen Messer Petschaften Leben verleiht, der den [sardis?] durch seine Kunst Zierrat verschafft, | den die nichts vergessende Fama neben den argivischen Mykon stellt: der Nürnberger Dorsch sieht so aus).

Technik Schabkunst: <im Bild u.l.> Bernardus Vogel | Sculps. Aug.Vind.
Maße Blattmaße: 372 x 247 mm
Plattenmaße: 313 x 217 (= Bild) mm
Kataloge Panzer 43 (14).
Drugulin 4803.
Singer 19802.
Diepenbroick 6629.
Porträtsammlung Diepenbroick 2,522.
Ikonographie und Realien Baum
Lorbeerstrauch
Relief
Vase
Weinlaub
Weintraube
Versbeiträger G. T.R. P.N. M.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Cuius ab arguto
Status Angelegt am 29.11.1996
Letzte Änderung am 13.09.2006