Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 2822

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1872
Dargestellte Person Brenz (lat. Brentius), Johannes d. Ä.
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
Verleger Jobin, Bernhard
Straßburg 1590
Beschreibung

Rechteckig eingefaßte Halbf. nach hr., in der Rechten Buch, vor oben leerem Hintergrund. Über dem Bild Seitenzahl „329“ u. 2zeil. Suprascriptio „IOANNES BRENTIVS | Theologus.“ – Unter dem Bild lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Tot lucubratus, tot Christo sancta locutus,
Ipse senex obeo, non sine laude, diem.

(Nachdem ich soviel studiert, soviel Christus Geweihtes gesagt habe, sterbe ich nun als Greis, nicht ohne Ruhm)

Darunter das Todesdatum „M. D. LXX.“, u. r. Bogensignatur „X 5“. – Das Ganze eingefaßt von Perlstabbordüre. Rückseitig lat. Epitaph-Text auf den Dargestellten.

Technik Holzschnitt: [Tobias Stimmer sc.]
Maße Blattmaße: 161 x 93 mm
Bildmaße: 102 x 79 mm
Kataloge Singer 9860.
Diepenbroick 3830.
Porträtsammlung Diepenbroick 9,577.
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Reusner, Nicolaus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Tot lucubratus
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive imagines virorum literis illustrium ... – Straßburg: Bernhard Jobin 1590. (S.329) [HAB: Uo 18]
Status Angelegt am 07.05.1996
Letzte Änderung am 20.09.2005