Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4850

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1193b
Dargestellte Person Dietherr (von u. zu Anwanden), Peter Engelhard
Künstler Somer, Matthias van (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. etwas nach r. mit Gnadenpfennig an mehrfacher Kette, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in rechteck. Rahmen, seitlich eingefaßt von 16 Ahnenwappen, unten am Rahmen das Dietherrsche Wappen, integriert in Kartusche mit 8zeil. dt. Legende „Der WohlEdel und Vest Peter En= | gelhardt Dietherr ward geborn in Nürnberg | Anno 1582. den 1 Augusti. Wurd Ambtmann in | der Obern Waag Anno 1623. den 30 April | Wurd vorderster Ambtmann daselbst | Anno 1629. den 17. Jener. | Starb 1661. den 5 Jener, | am tag. Simeonis.“ O. große Kartusche mit 4 dt. Versen des Neffen Christoph Ludwig Dietherr (1619–1687):

Der ROM, NEAPOLIN, SICILIEN gesehen,
Dreysig und Sieben Jahr Sein Ambt thet wol vorstehen
Forcht seinen lieben Gott, thät auf sein milde Hand,
Des Lob wird nimmer mehr verscharret in den Sand.
Technik Kupferstich/Radierung: <in der Legendenkartusche l./r.> M.V.Sommer [= Matthias van Somer] ad / vivum sculpsit.
Maße Blattmaße: 313 x 195 mm
Plattenmaße: 240 x 163 mm
Bildmaße: 237 x 159 mm
Kataloge Panzer 36 (22).
Singer 19034.
Diepenbroick 6416.
Ikonographie und Realien Ahnenwappen – Dietherr etc.
Gnadenpfennig
Wappen – Dietherr
Versbeiträger Dietherr, Christoph Ludwig (1619–1687), aus Nürnberg, Neffe des Dargestellten
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Der Rom, Neapolin, Sicilien gesehen
Anmerkungen N: 2. Ex. (Portr. II 1193a) ohne das Todesdatum [Panzer 36 (21)]
Status Angelegt am 12.11.1996
Letzte Änderung am 12.09.2006