Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 5435

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. III 454
Dargestellte Person Ebner (von Eschenbach), Jobst (Jodocus) Wilhelm II
Künstler Hirschmann, Johann Leonhard (Maler)
1672–1750
Geb. in Nürnberg
Gest. in Nürnberg
Porträtmaler u. Radierer in Nürnberg (1704 in London, angeblich als Schüler von Sir Godfrey Kneller, 1729 in Regensburg), wohl Sohn von Thomas H.
Dargestellt in: A 9715
Literatur: ThB 17,136f.

Hirschmann, Johann Leonhard (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach hl. in Ratsschaube mit doppelter Ehrenkette, vor schlichtem Hintergrund in l. und o. mit Vorhang drapiertem ov. Rahmen innerhalb Rechteck. Lat. Ovalumschrift „IODOCVS GVILIELMVS EBNER ab et in ESCHENBACH, REIP[ublicae] NORIB[ergensis] VIIVIR [= Septemvir] ET SVMMVS REI MILIT[aris] PRAEFECT[us]. Nat[us] 1642 d[ie] 16. Nov. Denat[us] 1707 d[ie] 19. Nov.“ O. r. Ebnersches Wappen, unten verschiedenes Kriegsgerät (darunter r. Sturmbock) u. Fasces sowie 3 emblemat. Devisenschilde: l. „Neminem timendo [Niemanden fürchten]“, M. „Deum timendo [Gott fürchten]“ mit Darstellung einer Wolkenhand, die mit dem Zirkel einen Kreis um ein gleichseitiges Dreieck beschreibt, r. „Recte faciendo [Recht handeln]“ mit Darstellung einer Wolkenhand mit Winkeleisen u. Rechen.

Technik Schabkunst: <im Bild u.l.> J[ohann] L[eonhard] Hirschmann pinx: et sculps:
Maße Blattmaße: 473 x 342 mm
Plattenmaße: 413 x 300 (= Bild) mm
Kataloge Panzer 50 (23).
Diepenbroick 6967.
ThB 17,137 (o.l.).
Ikonographie und Realien Fahne
Fasces
Kriegsgerät
Rechen
Sturmbock
Trommel
Vorhang
Wappen – Ebner
Winkeleisen
Zirkel
Devise lat.: Deum timendo
lat.: Neminem timendo
lat.: Recte faciendo
Emblemata Bild-1: Wolkenhand mit Zirkel Kreis um Dreieck zeichnend
Bild-2: Wolkenhand mit Winkeleisen u. Rechen
Motto-1: Deum timendo
Motto-2: Recte faciendo
Anmerkungen Emblematisches Porträt
Status Angelegt am 06.01.1997
Letzte Änderung am 31.08.2007