Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 5175

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1273.1
Dargestellte Person Drewer, Wolfgang Heinrich
Künstler Spetner, Christoph (Maler)

Böcklin, Johann Christoph (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach hr. mit r. Hand, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in o. bebändertem ov. Rahmen auf Volutensockel innerhalb Parallelschraffur- Rechteck. Dt. Ovalumschrift „D[octor] Wolffgang Heinrich Drewer, I[uris]C[onsul]t[us], des HochFürstl: Sächß: LandGerichts im Marggrafth[um] Nider-Lausitz Sen[ior] u. Assess[or] auch E[ines] HochEdl. u. Hochw[ürdigen] Raths zu Leipzig ehemals Stadt=Richter, u. zuletzt wohlverordneter Baumeister.“ Unten am Oval Wappenkartusche vor gekreuzten Lorbeerzweigen. – Im Sockel 8 dt. Verse mit Widmung „Schuldige Liebes=Treue derer, die ihrem seeligen Ehe-Herrn, Vater und Wohl= | Thäter mit ewiger Treue verbunden bleiben“:

Ein Mann von freyem Geist, durchflammt von hoher Gaben-Gluth,
Ein Themis=Held läst hier die Bildung seiner Klugheit blicken;
Des Neides Reitzen war zu schwach den edlen Sinn zu drücken:
Weil ungekräncktes Recht Ihm schärffte Tapferkeit und Muth.
Was von Ihm rühmenswürdig ist faßt nicht der enge Raum;
Doch heisset Pflicht und Danckbarkeit Ihm dieses noch nachschreiben:
Es lebt sein Geist. Sein Tugend=Ruhm wird auch unsterblich bleiben!
Er war im Tod getrost; und fiel gleich einem Cedernbaum.
Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> Christoph Spetner pinxit. – <u.r.> Joh[ann] Chr[istoph] Böcklin Aug.Vind. sculpsit Lipsiae.
Maße Blattmaße: 317 x 219 mm
Bildmaße: 313 x 216 mm
Kataloge Singer 19985.
Hollstein G. 4,127 (Nr. 28).
Vgl.ThB 31,365.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Lorbeerzweig
Wappen Drewer, Wolfg. Heinr.
Widmer "Witwe u. Tochter"
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Ein Mann von freyem Geist
Status Angelegt am 06.12.1996
Letzte Änderung am 09.03.2007