Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4925

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 3209
Dargestellte Person Dilherr, Johann Michael
Künstler Werenfels, Rudolf (Maler)
1629–1673
Geb. in Basel
Gest. in Basel
schweiz. Porträtmaler, nach Ausbildung in Amsterdam u. Italien ab 1664 in Basel tätig
Literatur: ThB 35,390; C.Brun,Schweiz.Kstl.Lex.4,690f.

Sandrart, Jacob von (Stecher)
Verleger Endter, Johann Andreas u. Wolfgang d.J. (Erben)
Nürnberg 1655–1670
Beschreibung

Fast Halbf. nach r. mit Buch in der Rechten, in Kreuzschraffur-Rechteck. Unter dem Bild 2zeil. lat. Legende „IOHANNES MICHAEL DILHERRUS. | Majus, Titulorum syrmate, Nomen [d. i. ein Name, größer als die Schleppe der Titel]“. Darunter 6 lat. distich. Verse mit Widmung „Incomparabili Viro Venerando D[omi]N[o] Adfini hocce | Honoris debitum exsolvit“ von Sigismund von Birken (1626–1681), Dichter in Nürnberg [A 1606–1609]:

En vultus! loquitur DILHERRUM linea mentis
internum exterior, nil nisi magna vides.
Hoc sibi Sophrosyne et Sophie placuere theatro.
Exemplar Fidei Vita dat, Osq[ue] Tubam.
Dotibus his Famam meret, et mercatur Amores
Magnatum: PETRAE quem manet alta QUIES.

(Seht dies Gesicht! Die äußere Linie des Geistes kündet den inneren Dilherr, nur Großes siehst du. | Klugheit und Weisheit gefielen sich auf dieser Bühne; der Lebenswandel gibt ein Muster des Glaubens, der Mund eine Fanfare ab. | Mit solchen Gaben verdient er Ruhm und erwirbt sich die Liebe der Fürsten – er, den die tiefe Felsenruhe erwartet).

Technik Kupferstich: <u.l.> Rodolf Werenfels ad vivum pinxit. | Jacob [von] Sandrart sculpsit
Maße Blattmaße: 249 x 170 mm
Bildmaße: 202 x 167 mm
Kataloge Panzer 38 (4).
Drugulin 4684.
Drugulin Th. 1311.#
Singer 19181.
Diepenbroick 6461.
Hollstein G.38,125 (Nr. 88).
Paas 91.
ThB 35,390.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Birken, Sigismund von (Versbeiträger)
Versbeiträger Birken, Sigismund von
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: En vultus! loquitur
Quelle Frontispiz zu: Dilherr, Johann Michael: Heilig-Epistolischer Bericht, Licht, Geleit und Freud. – Nürnberg: Johann Andreas Endter & Wolfgang Endters d.J. Erben 1663.
Status Angelegt am 18.11.1996
Letzte Änderung am 29.08.2007