Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 4293

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1036.1
Dargestellte Person Dahlbergh, Erik Jönsson (1693 Graf)
Künstler Blesendorf, Samuel (Stecher)
Beschreibung

Brustb. ähnlich wie A 4292, vor kreuzschraffiertem Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen auf Sockel innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Im unteren Rahmen, zu beiden Seiten des mit Palm- u. Lorbeerzweig sowie gekreuzten Feldherrnstäben geschmückten Wappens zwischen Schwänen, lat. Devise wie in A 4292. Im Sockel 4zeil. lat. Legende wie in A 4292 (aber Z. 4. falsch „munimentorium“), darunter 16 lat. distich. Verse von Petrus Lagerlöf (1648–1699), Prof. d.Bereds. u.Poes. in Uppsala:

Cernitur hoc vultu Dahlbergius atquae [sic] senectae
Quot gerit ore notas, tot quoque laudis habet.
Par senio virtus, quo plus se protulit aetas,
Plus etiam meritis addidit illa suis.
Non anni fregere virum: manet integer ille
Pectoris, et crescit, qui fuit ante, vigor.
Mens excelsa suo sibi sumit robur ab aevo:
Atque alitur curis, laetior usque, suis.
Orsus ab exiguo, cunctosque emensus honores
Implevit summum Marte togâque decus
Ambiguum linquens magis an sit dexter in armis
Artibus an pacis consilioque valens.
Pulcrum est, Regnantum quatuor meruiße favorum [recte: -rem]
Et titulos tantos totque paraße sibi.
Nec minus est pulcrum quod prisca recensque Gothorum
Gloria, nunc ejus stet rediviva manu.

(Mit diesen Zügen läßt Dahlbergh sich sehen, und wieviele Altersrunzeln er im Gesicht trägt, ebenso viele Zeichen des Ruhms besitzt er auch. | Dem Alter entspricht seine Leistung: je höher sein Alter stieg, desto mehr hat auch sie seinen Verdiensten hinzugefügt. | Die Jahre haben den Mann nicht gebrochen: unverändert bleibt er im Herzen, und die Kraft, die er schon vorher besaß, wächst noch. | Sein hoher Sinn nimmt sich die Stärke vom eigenen Alter und nährt sich, stets froher nur, an den eigenen Sorgen. | Aus geringem Stande entsprossen, hat er alle Ehrenstufen erklommen und im Kriegs- wie im Zivilleben die höchste Stelle erreicht, | wobei er es in der Schwebe ließ, ob er geschickter in den Waffen war oder fähiger in den Künsten des Friedens und im Rat. | Schön ist’s, die Gunst von vier Herrschern errungen und so große und viele Titel sich erworben zu haben. | Aber nicht weniger schön ist es, daß der alte und neue Schwedenruhm jetzt durch seine Hand wieder lebendig dasteht).

Technik Kupferstich/Radierung: <u.M.> S[amuel] Blesendorff S[erenissimi] E[lectoris] B[randenburgici] Sculptor Sculp:
Maße Blattmaße: 313 x 226 mm
Plattenmaße: 259 x 174 mm
Bildmaße: 245 x 160 mm
Kataloge Singer 17971.
Hollstein G. 4,118 (7).
Ikonographie und Realien Kommandostab
Lorbeer-/Palmzweig
Schwan (herald.)
Wappen – Dahlbergh, Erik Jönsson Graf
Devise lat.: Nihil tam altum natura constituit, quo virtus non potest eniti
Versbeiträger Lagerlöf, Petrus (1648–1699), Prof. d.Beredsamk. u.Poes. in Uppsala
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Cernitur hoc vultu
Status Angelegt am 23.09.1996
Letzte Änderung am 18.09.2006