Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 3999

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 972
Dargestellte Person Coscia, Niccolò
Künstler Matteis, Paolo de (Maler)
1662–1728
Geb. in im Cilento (Süditalien)
Gest. in Neapel
italien. Maler in Neapel, Schüler von Luca Giordano, tätig 1702-05 in Paris, 1723-25 in Rom
Literatur: ThB 24,252ff.

Matteis, Paolo de (Zeichner)

Rossi, Girolamo (Stecher)
Verleger Rossi, Domenico de’
Rom
Beschreibung

Fast Halbf. etwas nach l. vor kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Rahmen innerhalb Parallelschraffur-Rechteck, o. l./r. päpstl. u. Kardinalswappen. Unten 5zeil. lat. Legende „Nicolaus Coscia Neapolitanus Archiep[isco]pus Traianopolitanus, | SSmi. Dni. Nri.[= Sanctissimi Domini Nostri] Praelatus domesticus, et à Supplicibus libellis, | S[anctae] R[omanae] E[cclesiae] Presbyter Cardinalis creatus ab eodem SS. D.N.[= Sanctissimo Domino Nostro] | BENEDICTO PAPA XIII. in Consistorio secreto habito | in Palatio Vaticano die 11. Iunij 1725.“

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> Paulus [= Paolo] de Matteis delin. et pin. – <u.r.> Hieronymus [= Girolamo] Rossi Sculp. – <unter dem Bild> Dominicus de Rubeis [= Domenico de’Rossi] Haeres Io. Iacobi formis Romae ad Templ. S. M[ariae] de Pace cum Priu. S.Pont.
Maße Blattmaße: 313 x 193 mm
Plattenmaße: 219 x 163 mm
Bildmaße: 210 x 156 mm
Kataloge Singer 17005.
Ikonographie und Realien Doppelwappen – Papst Benedict XIII. (Orsini) / Coscia, Niccolò Kardinal
Status Angelegt am 23.08.1996
Letzte Änderung am 09.10.2007