Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 848

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 592
Dargestellte Person Bale, John (lat. Joannes Balaeus)
Künstler Hondius, Hendrick d.Ä. (Stecher)
Beschreibung

Rechteck. Halbf. nach l. in Schraffur-Rechteck. Unten 1zeil. lat. Legende „IOANNES BALAEVS.“ und 4 lat. distich. Verse:

Haec est BALAEI facies generosa Britanni,
Cuius dicuntur Bibliotheca libri.
Haec fraudes aperit multas, scelera impia multa
Papae, quem dicit nequitiae esse Patrem.

(Dies ist das edle Antlitz des Engländers Bale, dessen Bücher man eine ganze Bibliothek nennt. || Sie deckt viele Betrügereien auf und zahlreiche gottlose Verbrechen des Papstes, den er den „Vater des Unsinns“ nennt)

U. r. „Cum priuil.“ – Rückseitig Buchtext.

Technik Kupferstich: <o.r.> Monogr. Hh [= Hendrick Hondius d.Ä.]
Maße Blattmaße: 168 x 118 mm
Bildmaße: 132 x 118 mm
Kataloge O’Donoghue 1,108 (5).
Singer 4691.
Hollstein D.9,94 (Nr. 37).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Barett
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Haec est Balaei facies
Status Angelegt am 29.04.1995
Letzte Änderung am 24.10.2005