Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 8186

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1993.1
Dargestellte Person Grimm, Johann Melchior
Künstler Hirschmann, Johann Leonhard (Maler)

Fridrich, Bernhard Gottlieb (Stecher)
1712–1756
Geb. in Augsburg
Gest. in Regensburg
Kupferstecher, ab 1740 in Regensburg tätig, Sohn von Jacob Andreas F. d.Ä. u. Bruder von Jacob Andreas F. d.J.
Literatur: ThB 12,463 [Friedrich, B.G.]; AKL 45,72
Beschreibung

Fast Hüftb. nach hr., Kopf von vorn, mit der r. Hand in aufgeschlagenem Buch blätternd, darin Bibelvers „Thue | ein Zei | chen | an | mir | Psa[lm] 86 | vers 17“, vor schlichtem Hintergrund in rechteck., an den Ecken mit Beschlagwerk verziertem Bilderrahmen auf Sockelbrüstung innerhalb Hintergrund-Rechteck. Im Sockel 3zeil. lat. Legende „IOANNES MELCHIOR GRIMM, | RATISBONENSIS, VERBI DIVINI IN PATRIA MINISTER, | AETATIS LIII. MINISTERII XXII.“ Darunter lat. Distichon mit Widmung „Optime meritis VIRI | Pl[urimum] Rev[erendi] honoribus | d[onat] d[icat] d[edicat]“, datiert „Ratisbonae d[atum] m[ense] Dec[embri] | A[nno] O[rbis] R[eparati] MDCCXXXV“ von Christoph Zippel, Rektor des Gymn. in Regensburg:

Commendant vultum Charites, Pitho ora diserta,
Eusebie mentem, pectora sancta Fides.

(Es empfehlen das Antlitz die Grazien, Beredsamkeit den beredten Mund, Frömmigkeit den Geist und frommer Glaube das Herz).

Technik Schabkunst: <in der Bildsockelbasis l.> J[ohann] L[eonhard] Hirschmann pinx. – <r.> B[ernhard] G[ottlieb] Fridrich Sculps. A.V.
Maße Blattmaße: 362 x 248 mm
Plattenmaße: 325 x 210 (= Bild) mm
Kataloge Diepenbroick 43674.
ThB 17,137 (o.l.).
Ikonographie und Realien Bilderrahmen
Buch
Widmer Zippel, Christoph (Versbeiträger)
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive dt.: Tue ein Zeichen an mir (Ps. 86,17)
Versbeiträger Zippel, Christoph (um 1735), Rektor in Regensburg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Commendant vultum Charites
Status Angelegt am 21.11.1997
Letzte Änderung am 10.10.2007