Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 8344

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 5296a
Dargestellte Person Gryphius, Christian
Künstler Tscherning, J.G. (Maler)
Wirkungszeit: 2.Hälfte 17.Jh.?
Porträtmaler in Schlesien?
Literatur: Nicht in ThB

Tscherning, Johann (Stecher)
Verleger Bauch, Christian
Breslau 1704/07
Beschreibung

Brustb. nach r. vor Kreuzschraffur-Hintergrund in o. mit Girlande geschmücktem ov. Schriftrahmen auf Sockel mit Schraffurmusterung, darauf gekreuzte bebänderte Lorbeerzweige, innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur- Rechteck. Lat. Ovalumschrift „CHRISTIANVS GRYPHIVS GYMNAS[ii] VRATISL[aviensis] MAGDAL. RECTOR[,] PROF[essor] ET BIBLIOTHECARI[us].“ – Im Sockel lat. Vers des gelehrten Pariser Parlamentsadvokaten Gilles Ménage (1613–1692) [A 13892]: „Omnibus Pindi Spoliavit Omnes | Floribus Hortos“ (Alle Gärten des Pindos beraubte er aller Blumen).

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> J.G.T. [= J.G.Tscherning] pinxit. – <r.> J[ohann] Tscherning sc.
Maße Blattmaße: 165 x 92 mm
Plattenmaße: 154 x 87 mm
Bildmaße: 151 x 84 mm
Kataloge Drugulin 7992.
Drugulin Th. 2206.
Singer 34456.
Diepenbroick 10107.
Zustand r.Rand leicht beschädigt
Ikonographie und Realien Girlande
Lorbeerzweig
Versbeiträger Ménage, Gilles (1613–1692), frz. Sprachgelehrter u. Dichter [A 13892/93]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Omnibus Pindi spoliavit
Quelle Frontispiz zu: Gryphius, Christian: Poetische Wälder. Andere Auflage. – Frankfurt a.M./Leipzig [vielmehr Breslau]: Christian Bauch 1707. [HAB: Lo 2375] Wiederverwendet in der dritten Auflage Breslau/Leipzig 1718 bei Johann Georg Blessing [HAB: Lo 2376].
Status Angelegt am 28.11.1997
Letzte Änderung am 14.08.2007