Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 2363

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1618
Dargestellte Person BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: August Wilhelm, Herzog zu B.-Wolfenbüttel (reg. 1714–1731)
Künstler Beck, Johann Georg (Stecher)
Beschreibung

Ovales Medaillon: Büste Profil nach r. vor kreuzschraffiertem Hintergrund, Halbumschrift „AVGVST[us] WILH[elmus] D[ei] G[ratia] DVX BR[unsvicensis] et LUN[aeburgensis]“, auf Wolken von dem r. sitzenden Chronos mit Stundenglas und Sense getragen, l. sitzt auf Kriegsgerät u. Künstler-Attributen (Laute, Kopfskulptur, Palette mit Pinseln, Meißel, Zeichenstift u. Winkeleisen) Fama u. bläst aus ihrer Tuba die Worte „Vivat Domus Gvelphica“, unter ihrem r. Fuß hängt ein Blatt herab mit 2 dt. Versen:

Es blühen, es grü= | nen die Guelphi= | schen Helden.
Nichts als nur von | Glücke soll jede | Zeit melden.

Unten im Hintergrund hinter einer Bodenerhebung mit Baum u. Baumstumpf angedeutete Ansicht von Braunschweig mit St. Ägidien. Rechteckig gerahmt u. an den Seiten mit eierstabartigen Zierleisten eingefaßt.

Technik Radierung (in Rotbraun gedruckt): <u.l.> J[ohann] G[eorg] Bäck [= Beck] sculp. – <u.r.> in Braunschweig auf der Höhe find
Maße Blattmaße: 125 x 160 mm
Plattenmaße: 103 x 145 mm
Bildmaße: 100 x 141 mm
Ikonographie und Realien Baum
Baumstumpf
Blatt
Kriegsgerät
Laute
Meißel
Palette
Stundenglas
Winkeleisen
Wolk e
Bildmotive Chronos
Fama
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Es blühen, es grünen die Guelphischen Helden
Topographisches Bildmotiv Braunschweig <St. Ägidien>
Anmerkungen Rotdruck Allegorisches Porträt
Status Angelegt am 01.12.1995
Letzte Änderung am 03.03.2007