Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 7174

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 4583
Dargestellte Person Fries (lat. Frisius), Johannes
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)

Porcelius, Elias (Stecher)
1662–1722
Geb. in Isny (Allgäu)
Gest. in Nürnberg
Holzschneider in Nürnberg
Literatur: ThB 27,268
Beschreibung

Brustb. nach r., r. Hand auf liegendem Buch, vor nur l. schräg parallelschraffiertem Hintergrund in Schriftoval, umgeben von das Bildrechteck ausfüllendem Rollwerkschmuck, in den Ecken 4 Putti, die beiden oberen einen Lorbeerkranz haltend u. der l. mit Flammenherz, der r. mit Kreuz, der Putto u. l. mit Lamm. Lat. Ovalumschrift „IOHANNES FRISIVS TIGVRINVS AETATIS SVAE LX. MDLXIIII.“ – O. und u. 2+4 lat. distich. Verse in Buchdruck:

Os humerosque vides Frisii validosque lacertos.
In magnis opus est viribus Herculeis. //
Puer studiose librum lege, perlege volve, revolve,
Offert, quem clarus Frisius ecce Tibi.
Consule, ut iste comes fiet [recte: fiat] indivulsus ubique:
Utilius studiis, nil ego credo tuis.

(Du siehst hier Frisius’ Gesicht, Schultern und starke Arme: bei großen Dingen sind herkulische Kräfte vonnöten. // Lies, beflissener Knabe, sein Buch, lies es durch, wälze und wälze es immer wieder, das der berühmte Frisius dir hier an die Hand gibt. / Befrag es, auf daß es dir überall ein unzertrennlicher Begleiter werde: nichts halte ich für deinen Studien nützlicher).

Auf der Rückseite Titeldruck „FRISII | DICTIONARIUM | LATINO-GERMANICUM | NEC-NON | GERMANICO-LATINUM, | Auctum à J. C.SVICERO & | novâ methodo digestum.“

Technik Holzschnitt: <in den Volutenspangen M.l./r.> E./P. [= Elias Porcelius] [Kopie nach dem Holzschnitt von Tobias Stimmer auf der Titelrückseite von Fries’ „Dictionarium a Ioh. Casparo Suicero auctum & nova methodo digestum“]
Maße Blattmaße: 165 x 93 mm
Bildmaße: 122 x 93 mm
Kataloge Andresen 3,19f. (Anm. zu Nr. 6).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Herz, flammendes
Kreuz
Lamm
Lorbeerkranz
Löwenkopf
Schmuckrahmen
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Os humerosque vides Frisii
Quelle Vor: Frisius, Johannes: Dictionarium Latino-Germanicum. – Köln: Metternich 1737.
Status Angelegt am 30.07.1997
Letzte Änderung am 15.03.2007