Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 7474

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 4752
Dargestellte Person Gasser (lat. Gassarus), Achilles Pirminius
Künstler Custos, Dominicus (Stecher)
Verleger Custos, Dominicus (Künstlerverleger)
Beschreibung

Brustb. nach hl. hinter gemusterter Brüstung mit dem Todesdatum „OB[iit] Ao. M.D. LXXVII.“, vor konkav-konzentrisch kreuzschraffiertem Hintergrund in Schriftoval innerhalb eingefaßtem gemustert parallelschraffiertem Rechteck mit Blumen in den Ecken. Lat. Ovalumschrift „ACHILLES PIRMINIVS GASSARVS LINDAVIENS[is,] REIP[ublicae] AVG[ustanae] MEDICVS: AEt[atis] 72.“ – Unter dem Bild 4 lat. distich. Verse:

Debueram Chiron dici, qui dicor Achilles,
Vix Chirone minor qui Medica arte fui.
Non Lindoia modo hoc, non sola Augusta sciebat:
Innumeri hoc reges, atque sciere Duces.

(Ich, der ich Achilles heiße, hätte Chiron heißen sollen, war ich doch kaum geringer an ärztlicher Kunst als Chiron [= myth. Arzt u. Lehrer Achills]. / Nicht nur Lindau, nicht allein Augsburg wußte dies: es wußten es zahllose Könige und Fürsten).

Technik Kupferstich: ohne Adresse [Dominicus Custos sc.]
Maße Blattmaße: 215 x 148 mm
Plattenmaße: 193 x 129 mm
Bildmaße: 162 x 125 mm
Kataloge Drugulin Ä. 1867?
Diepenbroick 9110?
Ikonographie und Realien Heckenrose
Nelke
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Debueram Chiron dici
Quelle Aus: Custos, Dominicus (Hrsg.): Clarissimorum litteris, ingenio, fama Virorum Effigies XXXIX. – Augsburg 1612. [HAB: Uo 4° 34]
Status Angelegt am 18.09.1997
Letzte Änderung am 15.08.2006