Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 6094

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1464
Dargestellte Person Ernst, Wolfgang Philipp
Künstler Hirt, Michael Conrad (Maler)
um 1615 - nach 1694
Gest. in Durlach (Baden)
Maler (u. Radierer?), Vater von Johann Conrad u. Friedrich Christoph H., tätig anfangs in Bayreuth, ab 1637 in Lübeck, ab 1645 Hofmaler in Berlin u. ab 1683 in Durlach
Literatur: ThB 17,145

Wolffgang, Andreas Matthäus (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. leicht nach l., Kopf nach hr. gewandt, in der Rechten aufgeschlagenes Buch haltend u. mit der Linken auf den Text darin weisend: l. „Ps. CVIII v. 2. | Gott, es ist | mein rechter | Ernst, ich will | singen und | tichten.“, r. „Symb: ex Genes. XXXII,10 Herr, ich bin zu | gering aller Barm | herzigkeit, | und aller | Treue, die du | an deinem | Knechte gethan | hast“, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen auf Kastensockel innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „WOLFGANGUS PHILIPPUS ERNESTUS, ECCLESIAE ORTHODOXAE APUD RATISBONENSES MINISTER. NATUS PAPPENHEMII A[nno] R[eparatae od. redemptae] S[alutis] MDCLVI. D[ie] VI. DECEMBR. AETAT[is] XLII.[,] MINIST[erii] XIV.“ Unten im Rahmen ov. Wappen. Auf dem Sockel lat. Distichon:

Conditor hac me sub forma=/vit imaginis umbrâ,
In Coelis faciem con=/feret Angelicam.

(Der Schöpfer hat mich als dieses Schattenbild geschaffen, im Himmel wird Er mir ein Engelsgesicht verschaffen).

Im Sockel 4 dt. Verse mit Widmung „Ihro Ehrwürden, Seinem Hochgeehrt= und Hochwerthen Herrn Schwagern | und getreuen AmptsBrudern in Christo, Zu schuldigen Ehren aufgesetzt“ von Andreas Jahn (1645–1714), Senior zu Regensburg [A 10440, vgl. dort!]:

Fragstu, Weß ist das Bild? Weß sind die Überschrifften?
Herr Ernst der ists, dem hier ein Denckmahl ist zu stifften;
Deß Künstlers Hand nur zeigt das Bild deß Leibes dir:
Die Gaben deß Gemüths, sein Ampt uns stellet für.
Technik Kupferstich: <im Rahmen u.l.> Pictus penicillo M[ichael] C[onrad] Hirt, Ratisbonae, Ao.1698. – <r.> Andr[eas] Matth[äus] Wolffgang sculps: Aug:Vind: 1699
Maße Blattmaße: 315 x 211 (= Bild) mm
Kataloge Singer 22486.
ThB 17,145 (r.M.).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch (mit Bibelvers)
Wappen – Ernst, Wolfg. Philipp
Widmer Jahn, Andreas (Versbeiträger; Schwager)
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive dt.: Gott, es ist mein rechter Ernst, ich will singen und dichten (Ps. 108,2)
dt.: Herr, ich bin zu gering aller Barmherzigkeit etc. (1. Mos. 32,11)
Versbeiträger Jahn, Andreas (1645–1714), Pastor in Regensburg [A 10440]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Fragstu, Weß ist das Bild
lat.: Conditor hac me sub forma
Status Angelegt am 24.04.1997
Letzte Änderung am 08.03.2007