Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 8339

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 5292
Dargestellte Person Grynaeus, Simon
Künstler Walch, Georg (Stecher)
Beschreibung

Kopie nach dem Stich des Theodor de Bry aus dem Boissard. – Brustb. Profil nach r., in der Rechten Schriftrolle haltend (wie in A 8338, aber seitenverkehrt), unter von kannelierten Säulen getragenem Schriftbogen hinter Brüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck mit oberen Eckzwickeln. Im Schriftbogen „SIMON GRYNAEUS Philos[ophus] et Theol[ogus]“. Vor den Eckwzickeln l. Wappen, r. Helmzier. Auf der Brüstung l. Täfelchen mit den Lebensdaten „Nasc[itur] Feringae in Suevia, | 5 Iunij Ao. 1493. | Ob[iit] Basileae | Ao. 1541 Kal[endis] Augusti“, r. daneben von mir nicht deutbarer Gegenstand. – Unter der Brüstung lat. Distichon:

Non nomen tantum dedit huic Grynans [recte: *Grynaeus] Apollo,
Ipsum etiam fausta contigit omen aue.

(Nicht nur den Namen gab diesem der grynäische Apoll, auch ein Vorzeichen wurde ihm durch den glückbedeutenden Vogel [grus Kranich <Vogel der Wachsamkeit>] zuteil).

*Gryneia od. Grynion: Ort in der Äolis mit Apoll-Orakel
Technik Kupferstich: <unter den Versen r.> Georg Walch fecit
Maße Blattmaße: 144 x 104 mm
Bildmaße: 123 x 104 mm
Kataloge Drugulin 7987.
Porträtsammlung Diepenbroick 9,949.
ThB 35,65.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Arkade
Schriftrolle
Wappen – Grynaeus, Simon
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Non nomen tantum
Status Angelegt am 28.11.1997
Letzte Änderung am 15.05.2006