Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 6236

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1503
Dargestellte Person Faber, Sigmund
Künstler Fleischberger, Johann Friedrich (Zeichner)

Fleischberger, Johann Friedrich (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach r. mit Buch in der r. Hand, in gerahmtem Kreuzschraffur- Rechteck, darin o. r. „Symb. | DISCE MORI (Lerne zu sterben)“. O. in giebelartiger Volutenkartusche 4zeil. lat. Suprascriptio „REVERENDUS ET CLARISSIMUS DO= | minus SIGISMUNDUS FABER, Ecclesiae Hersbruc= | censis Pastor meritissimus. Anno 1658. AEtat[is] suae 60. | Ministerii 35.“ – Unten vor der Brüstung in Kartusche 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Honoris et Amoris ergo f.“ von Johann Weinmann (1599–1672), Prof. theol. u. Pastor in Altdorf [A 23502-04]:

En! vultum FABRI, quo Herbrucci conspiciendus,
Eloquio celebris, plenus amore DEI.
Ipsum ut Mystam animat calor ignis ab igne JEHOVAE:
Sic Ipse exanimos voce animare potest.
Verè est Sanctus Atlas doctrinae desuper ortae,
Et feret aeternum post sua fata decus.

(Hier habt ihr das Gesicht Fabers, wie man ihn in Hersbruck sehen kann, berühmt durch seine Beredsamkeit, voller Liebe zu Gott. | Wie ihn selbst, den Priester, die Wärme des Feuers vom Feuer Jahwes beseelt, so vermag er selbst Tote mit seiner Stimme zu beleben. | Er ist wahrhaft ein heiliger Atlas der überirdischen Gelehrsamkeit und wird nach seinem Tode ewigen Ruhm davontragen).

Technik Kupferstich: <im Bild u.M.> J[ohann] F[riedrich] Fleischberger delinea. et Sculpsit.
Maße Blattmaße: 288 x 170 mm
Plattenmaße: 235 x 133 mm
Bildmaße: 232 x 127 mm
Kataloge Panzer 57 (18).
Singer 23425?
Diepenbroick 32759.
Hollstein G. 8,48 (Nr. 5).
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Weinmann, Johann (Versbeiträger)
Devise lat.: Disce mori
Versbeiträger Weinmann, Johann (1599–1672), Prof. d.Theol. u. Pastor in Altdorf [A 23502-04]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: En! vultum FABRI
Status Angelegt am 10.05.1997
Letzte Änderung am 09.03.2007