Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 5966

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 3887.1
Dargestellte Person Epplin, Johann Heinrich
Künstler Haack, Georg Marcell (Zeichner)

Wolffgang, Andreas Matthäus (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach hr. mit Buch in der Rechten, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Rahmen innerhalb ziegelschraffiertem Rechteck. lat./dt. Ovalumschrift „M[agister] Johann Heinrich Epplin Diacon[us] Senior u. Consistorialis, Löbl: Reichs Statt Nördlingen Anno 1701. im 74. sten Jahr seines Alters, deß Predigambts im 51. sten“. O. am Oval Schriftband mit 2 Symbola: „I. Cor. XV. v.10 Von Gottes Gnaden bin ich, das ich bin. // Apoc. XIII. v.20 [recte: 10]. Hie ist Glaub und Gedult der Heiligen.“ – Unter dem Oval große mit 2 Lorbeerzweigen besteckte Volutenkartusche mit Wappen u. 4 dt. Alexandrinern mit 2zeil. Widmung „Aus Kindl. Lieb und Ehre dreyer Epplinischer | Söhne, zum Jubel und Neuen Jahr verfertiget“:

So siht Herr Epplin aus, der in dem JubelJahr
Ein halbes Jubel-Jahr im Heil’gen Lehr Ampt stehet;
Und uns den Gottes Weg von Cantzel und Altar
In Geistes Krafft recht lehrt und Selbst darauf stets gehet.
Technik Kupferstich: <in der Verskartusche u.l.> G[eorg] Marc[ell] Haak [= Haack] delin. – <r.> And[reas] Matth[äus] Wolffgang Sculps.
Maße Blattmaße: 249 x 171 mm
Plattenmaße: 235 x 159 mm
Bildmaße: 233 x 156 mm
Kataloge Singer 22279.
Diepenbroick 7423.
Ikonographie und Realien Buch
Lorbeerzweig
Wappen – Epplin, Joh. Heinr.
Widmer Epplin (drei Söhne)
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive dt.: Hie ist Glaub und Gedult der Heiligen (Apoc. 13,10)
dt.: Von Gottes Gnade bin ich, was ich bin (1. Kor. 15,10)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: So siht Herr Epplin aus
Status Angelegt am 20.03.1997
Letzte Änderung am 27.10.2005