Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 6138

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 1478.2
Dargestellte Person Essich, Johann Gottfried
Künstler Spizel, Gabriel (Maler)

Spizel, Gabriel (Stecher)
Beschreibung

Halbf. leicht nach r., Kopf etwas nach l. gewandt, vor schlichtem Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen auf Sockelbrüstung innerhalb schlichtem Hintergrund-Rechteck. Dt. Ovalumschrift „M[agister] Johann Gottfried Essich, Evangelischer Prediger und DIACONUS zun Barfüsseren in Augspurg AETATIS 34. MINISTERII 9. Jahr Ao. 1722.“ Unten am Rahmen Emblemkartusche „HUC RESPICE“ [Totenschädel über gekreuzten Knochen]. Im Sockel 4 dt. Verse:

Hier zeigt des Künstlers Hand, was wir auf Erden seynd
Zugleich auch, was wir einst im Tode sollen werden;
Betrachte dises wohl, ich bitte dich, mein Freund,
Und dencke stäts: Wir sind und werden wider Erden.
Technik Schabkunst: <im Bild u.r.> Gabriel Spizel pinxit et Sculpsit.
Maße Blattmaße: 342 x 239 (= Bild) mm
Kataloge ThB 31,392.
Zustand beschn.
Emblemata Bild-1: Totenschädel
Motto-1: Huc respice
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Hier zeigt des Künstlers Hand, was wir auf Erden seynd
Anmerkungen Emblematisches Porträt
Status Angelegt am 28.04.1997
Letzte Änderung am 16.06.2006