Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 6322

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 4097
Dargestellte Person Falier, Giovanni
Künstler Canova, Antonio (Stecher)
1757–1822
Geb. in Possagno (Prov.Treviso)
Gest. in Venedig
italien. Bildhauer, Maler u. Zeichner, ab 1779 hauptsächlich in Rom tätig
Dargestellt in: A 3403, A 3404, A 3405, A 3406, A 3407
Literatur: ThB 5,515ff.; AKL 16,173ff.
Beschreibung

Grabmal in der Kirche S. Stefano in Venedig (1805–1808). – Büste Profil nach r. auf Stele mit Widmungsinschrift „IOH[anni] FALEIRO [sic] SEN[atori] VEN[etiano] | ANT[onius] CANOVA | QVOD EIVS MAXIME CONSILIO | ET OPERA | STATVARIAM EXCOLVIT [weil er (Canova) hauptsächlich auf dessen Rat und mit dessen Unterstützung die Bildhauerkunst pflegte] | PIETATIS ET BENEFICIOR[um] MEMOR“, r. auf einem Schemel sitzend trauernde weibl. Gestalt, o. mit Akroteren besetzter Giebel mit bebändertem Lorbeerkranz, u. „MD CCCVIII“. Unter dem Bild „GRABMAL JOHANN FALIERO’S.“

Technik Umrisskupfer: <u.r.> Ant[onio] Canova sc.
Maße Blattmaße: 227 x 150 mm
Bildmaße: ca. 177 x 100 mm
Kataloge Vgl.ThB 5,518 (u.r.) u. AKL 16,175 (u.l.).
Zustand Plr. undeutlich
Ikonographie und Realien Lorbeerkranz
Bildmotive Gestalt, weibl.
Anmerkungen Umrisskupfer Grabmal Büste
Status Angelegt am 17.05.1997
Letzte Änderung am 31.08.2007