Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 8838

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 2186
Dargestellte Person Hard (Hardt), Johann Daniel
Künstler Preissler, Valentin Daniel (Stecher)
Verleger Preissler, Valentin Daniel (Künstlerverleger)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach r. mit Umhang, in der aufgestützten Rechten gerolltes Blatt haltend, r. an die panellierte Wand Viola da gamba gelehnt. In der Brüstung 10zeil. lat. biograph. Legende „IOHANNES DANIEL HARD. | NATVS A[nno] O[rbis] R[edempti] MDCLXXXXVI AD DIEM VIII. MAII FRANCOFVRTI AD MOENVM. FVIT PRIMVM | REGIAE MAIESTATIS STANISLAI A CVBICVLO ET AB INSTRVMENTO MVSICO BARBITI MAIORIS INTER | GENVA DIRIGENDI PER QVINQVENNIVM BIPONTII. FACTVS INDE REVERENDISSIMI EPISCOPI | WVRZEBVRGENSIS DVCISQVE FRANCONIAE SERENISSIMI IO. PHILIPPI FRANCISCI SCHOENBORNII | MINISTER MVSICVSQVE CVBICVLARIS PER QVADRIENNIVM. POST HAEC AB ANNO MDCCXXV | SERENISSIMIS DVCIBVS WVRTEMBERGICIS EBERHARDO LVDOVICO, CAROLO ALEXANDRO ET | CAROLO EVGENIO SINGVLAREM FIDEM MIRAMQVE ARTIS MVSICAE DEXTERITATEM COMPROBAVIT. | AB ILLO MVSICVS CVBICVLARIS, AB ISTO CONCENTVVM SYMPHONIARVMQVE MAGISTER ET AB | HOC SVPREMVS CHORI MVSICI PRAEFECTVS CONSTITVTVS“ (Geboren im Jahre der Erlösung der Welt 1696 am 8. Mai in Frankfurt am Main. Er war zuerst fünf Jahre lang der Königlichen Majestät Stanislaus in Zweibrücken Kammerdiener und Instrumentalist auf der größeren, zwischen den Knien zu haltenden Gambe. Dann wurde er des hochwürdigsten Bischofs von Würzburg und Herzogs von Franken, des durchlauchtigsten Johann Philipp Franz von Schönborn, Diener und Kammermusikus für vier Jahre. Danach bewies er vom Jahr 1725 an den durchlauchtigsten Herzögen von Württemberg Eberhard Ludwig, Karl Alexander und Karl Eugen einzigartige Treue und bewundernswürdiges Geschick in der Musik: von ersterem wurde er als Kammermusikus, vom zweiten als Konzertmeister und vom dritten als oberster Kapellmeister eingesetzt).

Pendant zu A 92, 6562, 8121, 13153.

Technik Schabkunst: <unter der Legende r.> Val[entin] Dan[iel] Preisler sc. et exc. | Norib[ergae] A[nno] C[hristi] MDCCL.
Maße Blattmaße: 363 x 236 mm
Plattenmaße: 331 x 215 (= Bild) mm
Kataloge Drugulin 8369 („selten“).
Drugulin Th. 2308.
Diepenbroick 10683.
Ikonographie und Realien Schriftrolle
Viola da gamba
Wandgliederung
Status Angelegt am 04.03.1998
Letzte Änderung am 04.09.2006