Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 9522

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 2414.1
Dargestellte Person HESSEN: Philipp, Prinz von H.-Kassel
Künstler Schweizer, Johann (Stecher)
Beschreibung

Ganze Figur nach r. stehend, in Rüstung mit Schulterschärpe, in der Rechten Kommandostab haltend, vor Vorhang, l. Schild lehnend, r. auf bedecktem Tisch Helm u. Eisenhandschuhe, vor dem Tisch sitzend Hund. Unten Kartusche im Rollwerkstil mit 4 distich. lat. Versen:

Hic habitus fuit, hic ardor, te quando PHILIPPUM
Audiit ad Luteram patria tota mori.
Alter eras proavus, majorq[ue] per arma futurus,
Rupisset filum ni breve parca tuum.

(Dies war Deine Gestalt, dies Dein Feuer, Philipp, als das ganze Vaterland hörte, Du seiest bei Lutter gefallen. | Ein zweiter Urgroßvater [Philipp der Großmütige] und ein noch größerer wärest Du durch Deine Waffentaten geworden, hätte nicht die Parze Deinen kurzen Lebensfaden abgeschnitten).

Technik Kupferstich: ohne Adresse [Johann Schweizer sc.]
Maße Blattmaße: 316 x 212 mm
Plattenmaße: 265 x 176 mm
Bildmaße: 257 x 167 mm
Kataloge Diepenbroick 33741.
Porträtsammlung Diepenbroick 6,142.
Hollstein G.56,81 (Nr. 30).
Ikonographie und Realien Handschuhe
Helm
Hund
Kommandostab
Vorhang
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Hic habitus fuit, hic ardor
Status Angelegt am 18.05.1998
Letzte Änderung am 02.11.2006