Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 13942

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 8897
Dargestellte Person Mendoza, Francisco de
Künstler Sichem, Karel van (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach hr. in Prunkrüstung mit Schulterschärpe, vor l. konkav- konzentrisch kreuzschraffiertem, r. gepunktetem Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb Parallelschraffur-Rechteck mit eingetieften Eckzwickeln. – Unten 4 distich. lat. Verse von Petrus Scriverius (1576–1660), Dichter u. Gelehrter in Leiden [A 20087-90 u. 28044]:

Illuxit miseris hoc sidus amabile nautis,
Praesidium captis, captus et ipse fuit.
Hunc Batavae hunc solum paucis mortalibus emptum
Millia multa virûm quo redimantur habes.

(Es leuchtete dieses liebenswürdige Gestirn dem armen Seeleuten, ein Schutz den Gefangenen, und gefangen ward er selbst. | Diesen hast Du, Niederland(?), diesen allein mit wenigen Menschen erkauft und besitzt ihn, um durch ihn viele tausend Männer freizukaufen).

Darunter frz. Devise „Mon temps passe, à mal regre[t?].“

Technik Kupferstich: <im Bild u.r.> K[arel] v[an] Sichem fecit.
Maße Blattmaße: 229 x 150 mm
Plattenmaße: 180 x 134 mm
Bildmaße: 151 x 122 mm
Kataloge Drugulin 13802.
Singer 63376.
Hollstein D.37,68 (Nr. 14).
ThB 39,586 (r.M.).
Zustand Ecke o.r. ausgerissen (angefasert)
Devise frz.: Mon temps passe, à mal regret
Versbeiträger Scriverius, Petrus (1576–1660), Dichter u. Gelehrter in Leiden [A 20087-90 u. 28044]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Illuxit miseris
Status Angelegt am 04.08.1999
Letzte Änderung am 27.09.2006