Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 2567

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1730b
Dargestellte Person BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: Heinrich Julius, Herzog zu B.-Wolfenbüttel (reg. 1589–1613)
Künstler Buno, Conrad (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach hl. in Rüstung mit großer Halskrause hinter Brüstung mit lat. Devise „PRO PATRIA CONSVMOR“, vor kreuzschraffiertem Hintergrund in Oval innerhalb Parallelschraffur-Rechteck mit Zwickeln, Ovalumschrift „Henrich Julius von Gottes Gnaden, Erwehlter Bischoff zu Halberstat und Minden, Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg etc.“ Unten 8 dt. Verse [von Justus Georg Schottelius?]:

Gantz Braunschweig, Hildesheim, samt Halberstat und Minden
Bei dieses Herren schutz sich rühig-wol befinden:
Der Hocherleuchter Held hochweislich es so schafft,
Daß so weit üm sich greifft des löwen alte krafft.
Er gab der Pallas schild, dem Hercles seine keule,
Er war des Keisers hand, des Reiches feste seule:
Zwar hoch an stamm und guht, noch höher wegen ehr
Die aus der tugend grünt und welcket nimmermehr.
Technik Kupferstich: <im Bild u.r.> C[onrad] Buno fec.
Maße Blattmaße: 209 x 162 mm
Plattenmaße: 142 x 12 mm
Bildmaße: 142 x 107 mm
Kataloge Drugulin 8644.
Nicht bei Hollstein.
Zustand moderner Abdruck
Devise lat.: Pro Patria consumor
Versbeiträger Schottelius, Justus Georg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Gantz Braunschweig, Hildesheim, samt Halberstat und Minden
Status Angelegt am 20.12.1995
Letzte Änderung am 18.04.1996