Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 14275

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9120
Dargestellte Person Molnár, Albert
Künstler Ullrich, Heinrich (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach r. vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in von Rollwerkschmuck umgebenem ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Kreuzschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „ALBERTVS MOLNAR SZENCIENSIS VNGARVS S. S. [= Sacrosanctae] THEOL[ogiae] STVD[ens] AEtat[is] XXX.“ Unter dem Bild lat. Distichon, bez. „AMS“ [= Albertus Molnar Szentiensis]:

Auxiliare Mihi Sanctorum Vita, Salus, Sors!
Tu Sis Sancta Trias, Sors Mea, Vita, Salus.

(Hilf mir, du Leben der Heiligen, Heil und Schicksal! Sei du meine heilige Dreiheit, mein Schicksal, mein Leben, mein Heil!)

[Anm.: Die großen Anfangsbuchstaben der lat. Verse nehmen die Anfangsbuchstaben der Ovalumschrift auf]

Darunter 2 ungar. Verse:

Hogy ha az Vr Isten Vagyon mivelünc,
Vallyons kiczoda tamadna ellenünc?

(Wenn der Herrgott mit uns ist, wer könnte wider uns sein? [Übers.: Dr. K.Németh, Budapest]).

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> ligiertes Monogr. HV [= Heinrich Ullrich]
Maße Blattmaße: 112 x 80 mm
Bildmaße: 99 x 78 mm
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Schmuckrahmen
Versbeiträger AMS --> Molnár, Albert, „Szentiensis"
Molnár, Albert (1574 nach 1629), ungar. Gelehrter u. Schulmann, Rektor in Oppenheim/Rhein [A 14275]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Auxiliare Mihi Sanctorum Vita
ung.: Hogy ha az Vr Isten
Status Angelegt am 13.09.1999
Letzte Änderung am 05.10.2006