Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 1412

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 1000b
Dargestellte Person Bernhardi, Bartholomäus
Künstler Böcklin, Johann Christoph (Stecher)
Beschreibung

Querrechteck. Hüftb. nach hr. unter seitl. gerafften Vorhängen, in den Händen Buch haltend mit Aufschrift „Episcopus sit unius uxoris vir“ (Ein Bischof sei der Mann einer einzigen Gattin). Unter dem Bild 3zeil. lat. Legende „Sanctus Senex, venerabilis in Christo Pater, | D[omi]N[us] BARTHOLOMAEUS BERNHARDI, | a Feldkirchen.“ Unter dem Stich 6zeil. lat. biograph. Text von Johann Aepinus (1499–1553), luth. Superintendent in Hamburg [A 81-85]: „ANTEA PROFESSOR WITEBERGENSIS, | ET PRIMUS POST REFORMATIONEM LEGITIMUS ACADEMIAE RECTOR, | POSTEA PRIMUS EVANGELII DOCTOR IN KEMBERG, | ET IN AEDE CATHEDRALI PRAEPOSITUS, | PROXIMUS A LUTHERO INTER ECCLESIAE REFORMATORES NUMERANDUS, | SUPERAVIT ANNUM LXIV. QVEM PAUCI ATTINGUNT.“

Technik Kupferstich: <u.l.> J.C.B. [= Johann Christoph Böcklin] sc.
Maße Blattmaße: 177 x 131 mm
Plattenmaße: 131 x 128 mm
Bildmaße: 108 x 124 mm
Kataloge Drugulin 1388.
Singer 6935.
Hollstein G.4,126 (Nr. 10).
Ikonographie und Realien Buch (mit Aufschrift)
Vorhang
Status Angelegt am 15.06.1995
Letzte Änderung am 01.04.2004